Der richtige Futternapf für Ihren Hund

Wenn Sie nach einem geeigneten Fressnapf für Ihr Hündchen suchen, haben Sie Glück. Näpfe sind erhältlich in vielen verschiedenen Farben, Formen und Materialien. Den richtigen Napf für Ihren Hund zu finden sollte sich als nicht so schwer herausstellen, wenn Sie vor dem Kauf ein paar Tatsachen und Fakten bedenken.

Es kann sein, dass sich Ihr Interesse hauptsächlich um die Farbe oder die Form drehen mag. Plastik und Keramik Näpfe erhalten Sie in einer ganzen Reihe von Farbvariationen und oft haben diese auch noch dekorative Muster. Sie können auch den Namen Ihres Hundes in den Fressnapf eingraviert oder aufgemalt haben, um ihn noch ein bisschen persönlicher zu gestalten.

Welcher Futternapf ist für welchen Hund geeignet?

Beachten Sie auch die Anatomie Ihres Hundes, wenn Sie einen Fressnapf kaufen.

Wenn Sie einen großen kräftigen Hund haben, der den Napf bei dem Versuch auch den letzten Krümel noch zu erwischen durch die Wohnung schiebt, können Sie einen beschwerten rutschfesten Napf mit größerer Grundfläche ausprobieren, damit er nicht hin und her geschoben oder gar umgestoßen werden kann.

Hunde mit langen schmalen Nasen wie Collies oder Afghanische Windhunde werden es einfacher mit einem tieferen Napf haben.  Für Hunde mit langen Ohren bzw. langen Haaren an kurzen Ohren wie Beagle, Spaniel oder Berner Sennhunden sollte der Napf nicht zu weit sein, damit die Ohren bzw. Haare nicht im Futter hängen. Während Hunde mit kürzeren Gesichtern wie Boxer, Terrier oder Bulldoggen es einfacher haben, aus einem flacheren Napf zu fressen. Wiederum darf er auch nicht zu flach sein, da dann das Futter aus dem Napf herausgeschoben werden kann.

Keramik Hundenapf

Diese sind meist porös, daher sollten Sie sicherstellen das sie versiegelte Oberflächen haben und somit einfach zu reinigen sind. Sie sind fragiler als die anderen  Ausführungen und zerbrechen, wenn man sie versehentlich fallen lässt.

Plastik Napf

Sie sind beständiger und einfach zu reinigen, aber einige Haustiere neigen zu Hautempfindlichkeiten gegenüber den Plastik Näpfen. Wenn Nase und Fang Ihres Hundes gerötet sind, gereizt, irritiert oder verkrustet, sollten Sie von einem Tierarzt überprüfen lassen, ob Ihr Hund allergisch auf Plastik reagiert. Dieses Problem sollte sich auflösen sowie der Fressnapf ausgetauscht wurde.

Edelstahl Fressnapf

Er ist immer eine gute Wahl für Wasser und Hundenahrung, da sie auch in allen Größen, Breiten und Tiefen zu finden sind, so dass sie auch zu jedem Hundetyp passen.  Für sehr große Hunde oder solche mit Arthritis, degenerativen Knochenkrankheiten oder alte Hunde sollten Sie einen erhöhten Fressnapf in Betracht ziehen. Auch Napfständer oder Hundebar genannt. Diese Näpfe gibt es in verschiedenen Höhen, so dass Wasser und Futter einfach erreicht werden können, ohne dass der Hund sich zu sehr vornüber beugen muss. Das verhindert die Überbeanspruchung der Gelenke im Nacken, dem Rücken und den Ellenbogen bei der Nahrungsaufnahme oder dem Trinken. Eine andere Version dieser Fressnäpfe ist höhenverstellbar. Hier kann die Höhe optimal der Größe des Hundes angepasst werden, so dass Rückenleiden schon im Voraus vorgebeugt werden kann.

Futterautomat für Hunde

Wenn Sie Ihrem Hund vertrauen können, dass er nicht jeden Krümel Nahrung herunter schlingt, den er zu Gesicht bekommt, dann ist ein Futterautomat für Hunde ein richtiger Zeit- und Platzsparer. Dort können Futter, Wasser und Leckerli drin aufbewahrt werden. Wenn Ihr Haustier aus der Futterschale des Futterautomaten frisst, wird diese ständig nachgefüllt werden, so dass der Napf niemals leer ist. Diese Futterautomaten funktionieren jedoch nur mit Trockenfutter, bei Nassfutter würde das Prinzip des Nachfüllens unhygienisch sein, das Futter eintrocknen und verderben. Bitte beachten Sie, dass diese Geräte nicht bei Tieren mit Gewichtsproblemen benutzt werden sollten. Eine ähnliche Version oder manchmal auch integriert in den Futterautomaten ist ein Wasserspender, der eine große Flasche als Wasserreservoir benutzt.

Eine fortschrittlichere und technisch ausgereiftere Version dieses automatischen Futterautomaten enthält schon einen elektrischen Timer. Hier können Sie den Timer so einstellen, dass er zu einer bestimmten Zeit eine bestimmte Menge an Nahrung/Futter im Fressnapf zur Verfügung stellt. Diese Methode eignet sich hervorragend, wenn Sie ein Haustier haben, das zu ganz bestimmten Tageszeiten gefüttert werden oder ein Medikament bekommen muss. Außerdem können in diesem geschlossenen System auch Nassfutterportionen eingestellt werden.